September 29, 2022

Union trifft auf nächste Topmannschaft 

Union trifft auf nächste Topmannschaft 

Mit dem HTV Meißenheim wartet die nächste Topmannschaft auf die Union. Auswärtsspiel am kommenden Freitag, den 30.09.2022 um 20.30 Uhr in Meißenheim.

Mit dem HTV Meißenheim wartet am Freitag wieder ein hochkarätiger Gegner auf die Handball Union Freiburg. Die Mannschaft aus Meißenheim zählt zu den Favoriten auf die Meisterschaft und stellte das bereits bei den ersten zwei Spielen der Saison 2022/23 unter Beweis. Die Mannschaft von Cheftrainer Frank Erhardt  bezwang die SG Muggensturm/Kuppenheim zu Hause und fertigte die SG Ohlsbach/Elgersweier auswärts mit 15 Toren Unterschied ab. 

Und auch wenn Frank Erhardt die Favoritenrolle bisher zurückweist, so zeigen nicht nur die bisherigen Gewinne, sondern auch der zur Saison 2022/23 erfolgte Transfers zweier Topspieler, der Rückkehrer Christoph Baumann und Felix Zipf, dass die Meißenheimer ein nicht zu unterschätzender Gegner sind. 

„Mit Christoph und Felix hat der HTV vermutlich mit die „besten“ Spieler der Südbadenliga in ihren Reihen. Die beiden sind richtig gute Handballer und wissen, was auf dem Feld zu tun ist, um zu gewinnen. Zudem verfügen beide über langjährige Erfahrung aus dritter Liga, Oberliga und Südbadenliga – die Beiden bringt so schnell nichts aus der Ruhe,“ so Gerrit Bartsch.

Trotz des starken Gegners am Wochenende lässt sich Unions-Cheftrainer David Flaig nicht verunsichern und bleibt seiner Linie treu. Er konzentriert sich weiterhin auf die eigene Mannschaft: „Wir haben ein tolles Spiel in Kuppenheim gemacht. Darüber haben wir uns alle gefreut, dennoch gibt es nach wie vor Punkte, an denen wir weiter arbeiten müssen. Wir dürfen uns nicht auf unserem erfolgreichen Start ausruhen, sondern müssen gegen Meißenheim quasi wieder bei Null beginnen. Und das Meißenheim eine starke Mannschaft mit hoher Qualität ist, war spätestens nach den beiden Transfers klar,“ so David Flaig. 

Taktik der Union ist es, dem Favoriten aus Meißenheim ordentlich Paroli zu bieten und das Spiel so lange wie möglich offen zu halten. Leider muss sie weiterhin auf Paul Overberg verzichten, der nach wie vor wegen einer Sprunggelenksverletzung pausieren muss. „Meißenheim ist eine heimstarke Mannschaft, die über die sechzig Minuten alles geben wird. Wir müssen wirklich alles in die Waagschale werfen, um dort zwei Punkte holen zu können. Aber unsere Devise ist klar, wir fahren zu jedem Spiel um zu gewinnen“, so der sportliche Leiter Philipp Vogt. 

Nächstes Heimspiel der U23

Am kommenden Sonntag, den 27.11.2022 um 18.00 Uhr trifft die U23 der Handball Union Freiburg auf die DJK Singen. Der Gegner: eine große Unbekannte.

Erfolgreiches Spitzenspiel für die U23

Am Samstagabend war die U23 der Handballunion Freiburg zu Gast bei der HG Müllheim/Neuenburg. Für die HU ging es darum, sich oben festzusetzen und den Abstand auf die Verfolger auszubauen. Die HG wiederum wollte unbedingt den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

Unsere Partner