September 21, 2022

Saisonstart für die U23 

Saisonstart für die U23 

Die U23 der Handball Union Freiburg freut sich auf ihr erstes Saisonspiel am kommenden Sonntag, den 25.09.2022 um 16.30 Uhr beim TuS Oberhausen. 

Der TuS Oberhausen zählt in der Landesliga Süd zu den Meisterschaftsfavoriten und wird  somit für die junge Garde um das Trainer Team Max Wachter und Boris Hüglin zu einer spannenden Herausforderung. Dennoch freut man sich auf den Saisonauftakt und die jungen Union-Talente brennen darauf, sich zu beweisen.

Der TuS Oberhausen ist der Handball Union Freiburg bestens bekannt. So spielte die Mannschaft aus Oberhausen noch letzte Saison in der Südbadenliga.

Zur Saison 2021/2022 hat sich der Kader jedoch verändert, Spieler wie Gabrielle Dell Aquila und der Neuzugang Simon Gruber sind mittlerweile zum Kader der Südbadenliga gewechselt. Mit Sinan Kantar und Fabio Remensperger stehen Wachter dafür aber zwei Spieler aus dem erweiterten Südbadenliga Kader zur Verfügung. Vor allem Letzterer soll viele Spielanteile sammeln und seine positive Entwicklung im Torwartspiel weiter verfestigen. „Fabio kann aus der letztjährigen Südbadenligaerfahrung zehren und uns in der Landesliga helfen. Aktuell ist es für Fabio wichtig, viel zu spielen und seine tolle Entwicklung der letzten Monate zu stabilisieren  und auszubauen“, so Max Wachter. Mit Pascal Schneider und Joni Boomgarden bereichern zudem zwei weitere neue Gesichter die U23.

Die Spieler aus Frankreich haben aufgrund  des Alters aufgehört und junge Spieler sind nachgerückt. Der TuS Oberhausen setzt nun vermehrt auf die eigenen Talente und hat mit Spielern wie Dominik Köbele nach wie vor erfahrene Qualitätsspieler in ihren Reihen. Oberhausen überzeugte im ersten Spiel gegen die HG Müllheim/Neuenburg und gewann deutlich mit 37 : 25. 

In der eigenen Halle ist der TuS Oberhausen bekanntlich ein schwer zu schlagender Gegner, so dass eine stabile Abwehr essentiell sein wird für die jungen Talente der Handball Union, um ihr Tempospiel aufziehen zu können. Wie das geht, zeigte die U23 in der vergangenen Saison: Sie grenzte die Kreise von Shooter Dominik Köbele stark ein und sowohl die Abwehr als auch die Torhüter ließen dem Gegner wenig Spielraum. Vor allem Fabio Remensperger brachte in der letzten Saison beim TuS Oberhausen seine beste Leistung und hielt seinen Kasten sauber. Nun hat er dazu am kommenden Sonntag wieder die Gelegenheit. 

Erstes Heimspiel für die U23 

Die U23 der Handball Union Freiburg freut sich auf ihr erstes Heimspiel am 01.10.2022 um 20.00 Uhr gegen die SG Maulburg/Steinen in der Jahnhalle Freiburg.

Unsere Partner