Die Handball Union Freiburg muss am kommenden Sonntag den 17.11.2019 um 20.00 Uhr bei der HSG Konstanz 3 in der Schänzle Sporthalle antreten. Die Union Spieler PhilippVogt & Patrick Schumacher geben einen Ausblick zum schweren Auswärtsspiel am Bodensee.

Philipp Vogt:

Am Wochenende erwartet uns eine besondere Herausforderung , Gründe dafür sind eine weite Anreise und ein Gegner der weitgehend Unbekannt ist. Es gilt trotz längere Anreise voll konzentriert in die Partie zu starten und sich an die Vorgaben zu halten, um so  2 Punkte aus Konstanz mitnehmen zu können.

Sollte jemand seine Wochenendplanung noch nicht abgeschlossen haben, kann man am Sonntag eine Besuch am Bodensee vielleicht mit unserem Spiel verbinden…wir würden uns  über jede Unterstützung freuen!!!  ???

 

Patrick Schumacher:

Die Reise an den Bodensee wird sicherlich keine leichte sein. Uns ist bewusst, dass wir als Favorit in das Spiel gehen. Dementsprechend kann Konstanz frei aufspielen. Wir hingegen müssen versuchen in unser Spiel zu kommen und uns nicht von der langen Sonntagsfahrt, der großen Halle oder der Favoritenrolle aus der Bahn werfen lassen. Interessant wird auch sein, mit welchem Kader Konstanz auflaufen wird. 

Ein vermeintlich einfaches Spiel wird es also sicherlich nicht. Wenn wir jedoch die in den letzten Wochen gezeigte Leistung abrufen können, werden wir sicherlich mit 2 Punkten nach Hause fahren.