November 21, 2023

UnionEins verliert denkbar knapp gegen den TuS Steißlingen 

UnionEins verliert denkbar knapp gegen den TuS Steißlingen 

Die Handball Union Freiburg verliert ihr Heimspiel gegen den Meisterschaftsfavorit aus Steißlingen mit 27 zu 28. Gästetorhüter Leon Sieck bester Spieler des Abends.

Eine bittere Niederlage musste die Handball Union Freiburg am vergangenen Samstag gegen den TuS Steißlingen hinnehmen. Die Steißlinger wurden ihrer Favoritenrolle in der ersten Halbzeit gerecht und präsentierten dem Publikum eine robuste Abwehr. Die Union-Spieler mussten um ihre Tore kämpfen und bekamen das Umschaltspiel der Hegauer nicht in den Griff. Die Steißlinger setzten sich so über 2:4 (12.Minute), 6:10 (24.Minute) und 14:19 (40.Minute) ab. Daraufhin ging ein Ruck durch die Mannschaft der Handball Union Freiburg und Ruben Wohlfahrt leitete mit seinem Tor zum 15:19 die Aufholjagd ein. Die doppelte Zeitstrafe für die Steißlinger ermöglichte der Handball Union Freiburg bis auf 19:20 (42.Minute) heranzukommen. Die Halle war nun lautstark, aber die Hegauer ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und setzten sich wieder auf 22:25 (49.Minute) ab. Angetrieben von der tollen Kulisse in der Wentzingerhalle Freiburg kämpfte die Mannschaft um das Trainerteam David Flaig und Max Wachter um jeden Ball und schaffte in der 52.Minute den ersehnten Ausgleich (25:25) sowie die erste Führung im Spiel (26:25). Gästetrainer Dominik Garcia nahm seine dritte Auszeit und stellte nun seine Mannschaft auf einen echten Fight ein. Die Steißlinger glichen nach einer fragwürdigen zwei Minutenstrafe für Christoph Künzel zum 26:26 aus. Im Gegenzug erkämpfte sich die Union in Unterzahl einen Siebenmeter, den der „beste Spieler des Abends“ Gästetorhüter Leon Sieck parierte. Die Steißlinger erspielten sich so die Führung über 27:26 und 28:27 und gewannen das Spitzenspiel in der Wentzingerhalle Freiburg letztendlich mit 28 zu 27. Nach der Enttäuschung für die Handball Union Freiburg fokussieren sich die Union-Cracks nun auf zwei schwere Auswärtsspiele (Sonntag den 26.11.2023) in Mimmenhausen und eine Woche später (Samstag 02.12.2023) in Sinzheim. 

Kurzgefasst:

Handball Union Freiburg – TuS Steißlingen: 27:28 18.11.2023, Freiburg, Männer Südbaden, Zuschauer: k.A. 

Handball Union Freiburg: Christoph Benedikt Künzel (7), Felix Bühler (6), Sinan Kantar (4), Ruben Wolfarth (3), Patrick Schumacher (2), Marius Schneider (2), Luis Moser (2), Philipp Hufschmidt (1), Dominik Zaum, Mario Peric, Arne Palder, David Manhold, Simon Gruber, Erik Frisch. Offizielle: Maximilian Wachter, David Flaig

TuS Steißlingen: Robin Schmidt (5), Lennart Sieck (4), Niklas Ruß (4), Manuel Müller (4), David Martin (4), Maximilian Maier (3), Niklas Bartels (2), Daniel Weber (1), Raphael Renz (1), Luca Tassone, Leon Sieck, Jonas Rimmele, Philipp Klotz, Tim Bammel. Offizielle: Christian Oexle, Dominik Garcia, Fabian Maier

Schiedsrichter: Fabian Hochstuhl, Sven Beck

Das schreibt der Gegner aus Steißlingen: https://www.handball-steisslingen.de/news/detail/nachbericht-h1-herren-1-entscheiden-handballkrimi-fuer-sich-1

Das schreibt die Badische Zeitung: https://www.badische-zeitung.de/starker-auftritt-der-handball-union-freiburg-bleibt-unbelohnt

Das Trainergespräch zum anschauen:

HU Freiburg wird aufgelöst

Die Gesellschaftervereine der Handball Union Freiburg haben die Auflösung zum Sommer 2024 beschlossen. Grund für das Scheitern des Projektes ist, dass die Idee gemeinsam leistungsorientierten

Unsere Partner