Dezember 5, 2023

U23 ohne Chance gegen die SG Köndringen/Teningen

U23 ohne Chance gegen die SG Köndringen/Teningen

Die U23 der Handball Union Freiburg unterliegt im Breisgau-Derby der SG Köndringen/Teningen 2 mit 31 zu 25. U23 mit Personalnot.

Die U23 der Handball Union Freiburg versuchte im Vorfeld des Breisgau-Derbys Personal zu mobilisieren. Die U23 musste verletzungsbedingt auf Pit Weber, Gabriele DellÀquila, Philip Ehret, Frederic Bernard, Mario Peric, Pascal Schneider und John Hötger verzichten. Hinzukam, dass Kapitän Erik Frisch und David Manhold bei der UnionEins aushelfen mussten. Die Folge war eine U23 zusammengesetzt aus Spielern der Herren 1 sowie A-Jugend der TSV Alemannia Freiburg Zähringen. 

Die SG Köndringen/Teningen 2 mit dem ehemaligen Unionspieler Nino Matosic war sofort spielbestimmend und ging mit 7:3 (13.Minute) in Führung. Die Handball Union Freiburg blieb bis zur 24.Minute dran (12:9), bevor die SG aus Köndringen und Teningen davonzog und ihre Führung auf 17:9 (31.Minute) ausbaute. Die U23 kam beim 18:15 in der 39.Minute zwar nochmal heran, aber die SG Köndringen/Teningen zog das Tempo  an und gewann verdient über 25:18, 30:21 schlussendlich mit 31:25 bei der Handball Union Freiburg. 

Die zusammengewürfelte U23 der Handball Union Freiburg kämpfte bis zum Schluss und hofft nun für das letzte Heimspiel im Jahr 2023, am Samstag den 09.12.2023 um 20.00 Uhr in der Wentzingerhalle Freiburg gegen St.Georgen, auf weitere Alternativen im Kader. 

Kurzgefasst:

Handball Union Freiburg – SG Köndringen/Teningen: 25:31 02.12.2023, Freiburg, Männer Landesliga Süd, Zuschauer: 150.

Handball Union Freiburg: Sascha Winkler (10), Oskar Trummer (5), Mael Boukhari (4), Marlon Pagniez (2), Jonas Klosa (2), Fabrice Maier (1), Moritz Bretz (1), Fritz Schnepf, Fabio Remensperger, Luca Mandery, David Isenmann, Lorenz Franz, Georg Blank. Offizielle: Tobias Müller, Dirk Lebrecht, Pit Weber

SG Köndringen/Teningen: Karl-Anton Keune (6), Abderrahmen Rakez (5), Tim Kiefer (5), Andreas Bühler (5), Felix Weise (3), Erik Böhle (3), Dominik Rigl (1), Nino Matosic (1), Connor Kriesch (1), Sören Kopp (1), Janis Jägle, Dennis Buderer, Sven Boeger, Luca Bakhashwin. Offizielle: Christian Hefter, Ivan Minarevic

Unsere Partner