Dezember 6, 2022

U23 mit verdientem, aber hart erkämpftem Heimsieg 

U23 mit verdientem, aber hart erkämpftem Heimsieg 

U23 kann ihre Position an der Spitze der Tabelle nach erwartet schwerem, aber am Ende siegreichen Spiel gegen den TuS Ringsheim verteidigen. 

Am vergangen Samstag, 03.12.2022, konnte die U23 der Handball Union Freiburg beim Doppelspieltag in der Jahnhalle Freiburg-Zähringen erneut ein Derby für sich entscheiden: Sie besiegte die Gäste vom TuS Ringsheim nach einem zähen Spiel mit 29:24 und sicherte sich so die nächsten zwei Punkte.

Die junge Mannschaft der Union startete gut ins Spiel und konnte sich bereits in der neunten Minute mit einem 6:2 absetzen. Diese Führung konnten die Freiburger jedoch nur kurze Zeit halten, denn die gegnerische Mannschaft aus Ringsheim zeigte schnell, dass sie die zwei Punkte nicht kampflos aufgeben würde. Durch eine schlechte Chancenverwertung auf der Seite der Freiburger gelang es dem TuS dann in der 23. Minute das 12:12 zu werfen und somit den Ausgleich zu schaffen. Auch konnten die Ringsheimer noch in der letzten Sekunde vor der Halbzeit durch Fehler in der Freiburger Abwehr mit einem Tor (16:17) in Führung gehen. 

Nach weiteren zähen Minuten in der zweiten Halbzeit konnten die Gäste aus Ringsheim immer wieder in Führung gehen und trotz  hohem Tempo, kämpferischen Willen und Bemühen der Union, die Fehler in Angriff und Abwehr zu minimieren, gelang es den jungen Unions-Spielern erst in der 50. Minute, das Spiel zu ihren Gunsten zu wenden. Eine deutliche Steigerung der Abwehrleistung und zwei Zeitstrafen für die Gäste ermöglichten es, mit einem 5:0-Lauf das Spiel mit einem am Ende verdienten 29:24 zu beenden. 

„Es war wie erwartet ein zähes und schweres Spiel mit einem hart erkämpften Sieg. Wir sind gut gestartet, haben dann aber leider aus der guten Anfangsphase zu wenig Kapital schlagen können. Positiv ist, dass wir es mittlerweile auch an durchschnittlichen Tagen schaffen, Spiele für uns zu entscheiden. Für die letzten beiden Vorrundenspiele erwarte ich aber nochmal zwei engagierte Trainingswochen und eine konsequentere Herangehensweise“, so die Bilanz von Trainer Max Wachter. 

Nun heißt es für die junge Mannschaft der Freiburger Handball Union sich am nächsten Samstag, den 10.12.2022 weiter gegen den TB Kenzingen zu beweisen, um ihre Spitzenposition zu halten. 

U23 setzt Siegesserie fort 

Am vergangenen Samstag, 28.01. war die U23 zu Gast bei der SG Maulburg-Steinen. Sowohl der erfahrene Kader und die Heimstärke der SG als auch die Schwierigkeit, ohne Harz spielen zu müssen, waren wie erwartet eine Herausforderung für die Freiburger Mannschaft, die sie am Ende aber siegreich meisterten. 

Union Eins verliert Heimspiel gegen HTV Meißenheim

Am vergangenen Freitag traf die Union Eins in der eigenen Halle erneut auf einen starken Gegner. Der HTV Meißenheim war mit seinem erfahrenen Kader wie erwartet von Anfang an keine leichte Aufgabe, doch die Freiburger starteten zunächst gut ins Spiel.

Unsere Partner