So verbringen die Union-Spieler die Lockdown-Phase.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Seit dem 1.November dürfen die Union Cracks nicht in die Halle, um ihre Leidenschaft dem Handball nachzugehen. Dennoch versuchen die Spieler um die beiden Cheftrainer Jonas Eble und Max Wachter sich fit zu halten. Wie die Saison weitergeht oder ob überhaupt die Saison fertig gespielt wird – bleibt weiterhin unklar. Aus diesem Grund haben wir unsere Union-Spieler befragt, zu…

1.Was machst du derzeit in der Light-Lockdown Phase um dich fit zu halten?
2. Welche anderen Hobbys hast du für dich wieder entdeckt?

Mathis Vornholt (Huf 1):

1.Ich habe meinen Heimfitnessbereich noch einmal ein bisschen erweitert und kann inzwischen zumindest die grundlegenden Einheiten zuhause machen. Daneben darf das Lauftraining natürlich nicht fehlen. Zum Glück gibt es aber auch noch ein Paar Sportangebote über Zoom. Als Mannschaftssportler ist es manchmal dann doch schwer sich selbst zu motivieren.

2. Gesellschaftsspiele füllen aktuell mal wieder die freien Trainingsabende. Am Wochenende nutzen wir vor allem die Zeit, um als Neu-Freiburger die Umgebung kennenzulernen.

Philipp Böhringer (HuF 1):

1. Um mich fit zu halten bin ich das Ein oder Andere mal mit Felix Bühler joggen gewesen und habe so gut wie möglich zu Hause Krafttraining gemacht. Jetzt machen wir ein mal die Woche über Zoom eine Trainingseinheit als Mannschaft. Es ist echt geil alle mal wieder zu sehen und bringt wahrscheinlich auch mehr Intensität in das Training.

2. Andere Hobbys habe ich tatsächlich nicht wirklich wieder entdeckt. Ich verbringen viel Zeit bei der Arbeit und ansonsten haben wir wieder einen neuen Hund mit dem ich gerne spazieren gehe und einfach die Zeit draußen verbringe

Oliver Wiens (HuF 1): 

1. Ich trainiere mit Gewichten zu Hause und versuche mein Krafttraining weiter fortzuführen. Zusätzlich gehe ich noch einmal die Woche joggen.  

2. Wir haben seit knapp 2 Monaten ein Körpergewichts Training im Park. Da gehe ich gerne 2-3 mal in der Woche hin um zu trainieren, was schon geil ist einfach nur mit dem Körpergewicht die Muskeln platt zu machen.

Marc Warwas (HuF 2):

1. Wir haben von unserem Fitness Coach Felix Esser einen gut strukturierten Fitnessplan bekommen. Dieser fokussiert sich auf die Beine und den Oberkörper und ist ohne viel Equipment zu bewältigen Zusätzlich zum Fitness Training gehe ich regelmäßig im Wolfswinkel joggen.

2. Dadurch, dass ich vor kurzem mit meiner Freundin zusammen gezogen bin, hatte ich genug daheim zu tun. Auch beruflich bin ich zu 100% ausgelastet. Ein Hobby, welches ich durch den Lockdown wieder entdeckt hab, ist das Kochen und Backen, was gerade zur Weihnachtszeit sehr gelegen kommt.

Felix Bühler (HuF 1): 

1. Habe ein neues Fahrrad und fahre damit an und an. Dazu mache ich mein Krafttraining bei mir daheim und gehe 1-2 mal pro Woche laufen. Regelmäßig trainiere ich Sprint und Sprung im Wald.

2: Wie auch schon im ersten Lockdown spiele ich sehr gerne verschieden Spiele. Kniffel spiele ich sogar manchmal alleine (oder ich gewinne gegen Marius) 😂

Marius Schneider (HuF 1):

1. Um mich aktuell fit zu halten gehe ich regelmäßig joggen und versuche auch wenn es nur eingeschränkt möglich ist zuhause Kraftübungen zu machen.

2. Zur Zeit koche ich unglaublich gerne und kann mir endlich mal genügend Zeit dafür nehmen, ausserdem bin ich fleißig am Serie schauen😉

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email