April 13, 2023

Saison neigt sich dem Ende zu – spannender Kampf um Tabellenplätze

Saison neigt sich dem Ende zu – spannender Kampf um Tabellenplätze

Am Samstag, 15.04. trifft die erste Mannschaft der Handball Union Freiburg mit der SG Ohlsbach/Elgersweier auf einen Gegner, der mit aller Kraft gegen den drohenden Abstieg kämpfen wird. 

Momentan rangiert die SG Ohlsbach/Elgersweier auf dem neunten Tabellenplatz, der für die Mannschaft deshalb aktuell die Relegation bedeutet. Sie haben zwei Punkte Vorsprung vor der HGW Hofweier und sind punktgleich mit dem TV Herbolzheim, je nach Ausgang des kommenden Spiels winkt also das rettende Ufer oder der Abstieg für die Elgersweierer. Somit werden sie alles daran setzen, in diesem Spiel die dringend benötigten Punkte zu holen, was sie zu einem gefährlichen Gegner für die Union machen kann. 

Doch auch die Mannschaft der Union wird alles daran setzen, das Spiel für sich zu entscheiden. Denn auch für die Freiburger wird es am Samstag spannend, so können sie sich mit einem Sieg und den nächsten zwei Punkten die Chance auf den zweiten Platz der Tabelle wahren. Es werden also zwei entschlossene Mannschaften aufeinandertreffen und ein spannendes Duell erwarten lassen. Die Union muss deshalb mit vollster Konzentration und Siegeswillen in das Spiel ziehen und mit einem hohem Tempospiel und einer guten Abwehr dem durchaus nicht zu unterschätzenden Potenzial der SG Ohlsbach/Elgersweier und deren starker Spieler wie dem Unterschiedsspieler Christopher Räpple , der mit einem zu großen Freiraum ein Spiel im Alleingang entscheiden kann, begegnen. 

„Elgersweier muss und wir wollen! Elgersweier wird am Samstag alles erdenklich Mögliche in die Waagschale werfen, um das Spiel zu gewinnen. Darauf müssen wir gefasst sein, denn auch für uns ist es ein sehr wichtiges Spiel, wenn wir noch den zweiten Platz erreichen wollen. Wir denken von Spiel zu Spiel und wollen unbedingt die zwei Punkte in Freiburg behalten, um weiter um den zweiten Platz kämpfen zu können. Wir werden den Kampf annehmen und versuchen unser Spiel durchzuziehen. Wenn wir das schaffen, haben wir genug Qualität im Kollektiv, um diese Mannschaft zu schlagen“, so Trainer David Flaig zum bevorstehenden Spiel. 

Unsere Partner