September 22, 2023

Drei Fragen mit David Flaig und Max Wachter

Drei Fragen mit David Flaig und Max Wachter

Am kommenden Samstag den 23.09.2023 um 18.00 Uhr startet die Handball Union Freiburg in die Saison 2023/2024. Die beiden Trainer David Flaig und Max Wachter berichten im Interview über ihre Erwartungen und Ziele.

  1. Wie bewertet ihr die Vorbereitungsphase der UnionEins und wie habt ihr euch als neues Trainerteam gefunden?

David Flaig: Die diesjährige Vorbereitungsphase war holpriger als gewohnt. Durch kurzfristige Abgänge, langwierige Verletzungen und variable Urlaubszeiten war es schwer, im kollektiv taktischen Bereich kontinuierlich zu arbeiten. Auf Grund der geringen Spieleranzahl im Training haben wir viel im individuelle Bereich wie auch in der Kleingruppe gearbeitet und dort bereits in den Testspiel Fortschritte gesehen. 

Max Wachter: Auch die neue Konstellation im Trainerteam war für uns als Trainer, als auch für die Mannschaft, eine spannende/ neue Situation, die eine gewisse Eingewöhnungszeit gebraucht hat.

2. Die Saison startet für euch direkt mit einem Spitzenspiel gegen die HSG Konstanz 2. Was erwartet euch im ersten Spiel? 

David Flaig: Mit der HSG Konstanz 2 wartet direkt im ersten Saisonspiel eine absolute Spitzenmannschaft auf uns. Trotz der zahlreichen Abgänge nach dem Abstieg haben sie sich gut verstärkt und werden zu den stärksten Mannschaften der Südbadenliga zählen. Wir werden auf eine junge, motivierte Mannschaft treffen, die genau wie wir, offensiv deckt und einen sehr schnellen Handball spielt. Die HSG Konstanz 2 kommt unserer Spielweise am nächsten. Ich bin davon überzeugt, dass die Mannschaft, die im Tempospiel weniger Fehler macht und eine gute Abwehr stellt das Spiel gewinnen wird. Wir sind in den letzten zwei Jahren immer mit einem Sieg in die Saison gestartet und wollen das auch dieses Jahr.

Max Wachter: Wir alle freuen uns nun nach der langen Vorbereitung auf den Saisonstart. Ich erwarte ein enges Spiel zweier guter Mannschaften, bei dem am Ende Kleinigkeiten entscheiden werden. Mit der Unterstüzung der Fans und einer lautstarken Jahnhalle wollen wir unbedingt das erste Spiel gewinnen!

3. Was sind eure Ziele mit der UnionEins für die Saison 2023/2024? 

David Flaig: Eine genaue Zielsetzung dieses Jahr ist sehr schwer, da die Südbadenliga in der Spitze deutlich breiter aufgestellt ist als die letzten Jahre. Wir haben mit der HSG Konstanz 2, dem TuS Steißlingen, dem TV Ehingen drei Mannschaften, die sehr stark einzuschätzen sind. Natürlich wollen wir oben mitspielen, werden aber von Spiel zu Spiel schauen.

Max Wachter: Die kommende SBL Saison schätze ich deutlich stärker ein als in den vergangenen Jahren, durch die drei BWOL- Absteiger und die ambitionierten Teams wie Ehingen, Muggensturm und Sinzheim wollen viele Mannschaften oben angreifen.Im Kreise dieser Teams sehen wir uns auch, jedoch sind wir realistisch genug, dass dies kein Selbstläufer wird. Wichtig wird vor allem sein, dass wir wieder gut in die Saison starten und uns im vorderen Drittel festsetzen. Dann traue ich der Mannschaft zu, dass Sie jeden Gegner schlagen kann und wir unsere Ziele erreichen werden

HU Freiburg wird aufgelöst

Die Gesellschaftervereine der Handball Union Freiburg haben die Auflösung zum Sommer 2024 beschlossen. Grund für das Scheitern des Projektes ist, dass die Idee gemeinsam leistungsorientierten

Unsere Partner