Die Handball Union Freiburg muss zum Nachbarn HG Müllheim/Neuenburg

HG Müllheim/Neuenburg vs. Handball Union Freiburg 

Samstag den 15.02.2020 um 20.00 Uhr Sporthalle Neuenburg

Die Handball Union Freiburg muss am kommenden Samstag den 15.02.2020 um 20.00 Uhr bei der HG Müllheim/Neuenburg in der Zähringerhalle Neuenburg antreten. Die HG aus Müllheim und Neuenburg steckt mitten im Abstiegskampf und konnte sich beim vergangenen Heimsieg gegen die SG Gutach/Wolfach etwas Luft nach unten verschaffen. Coach Jonas Eble ist sich sicher, dass seine Mannschaft gefordert sein wird gegen die HG Müllheim/Neuenburg “die HG Müllheim/Neuenburg hat gegen meine Mannschaft nichts zu verlieren. Dementsprechend kann die Truppe um die Gebrüder “Dinse” befreit aufspielen, aber der Abstiegskampf wird dennoch in den Hinterköpfen der Müllheimer stecken.”

Die Marschroute für die Handball Union Freiburg in den kommenden beiden Spielen gegen die HG Müllheim/Neuenburg und der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen ist klar, “wir wollen weiter unser Polster halten und vor allem gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller schadlos halten,” so Kapitän Sascha Winkler.

Hierzu gehört immer eine Portion Demut wie es Jonas Eble formuliert “in dieser Phase der Saison, müssen wir uns hochkonzentriert auf unsere Gegner vorbereiten, sodass wir mit der nötigen Ernsthaftigkeit die Spiele angehen.”

Im Spiel gegen die HG Müllheim/Neuenburg bedeutet das, dass man vor allem auf die Gebrüder “Dinse” acht geben muss und den bulligen Kreisläufer der Mülheimer keine Freiräume geben darf. Hinzukommt, Gaetan Guidoni ein quirliger Rechtsaußen der immer wieder für Torgefahr sorgt.

Die Handball Union Freiburg freut sich auf das Auswärtsspiel in Neuenburg – denn die HG Müllheim/Neuenburg gehört zu den kürzeren Auswärtsfahrten mit knapp 40 km Entfernung. Hinzukommt, dass Coach Jonas Eble bis auf Philipp Vogt und Philipp Breitbart alle Spieler an Bord hat bevor es in die Fasnachtspause geht. Die Handball Union Freiburg hofft auf zahlreichen mitreisende Zuschauer aus Freiburg und möchte die nächsten zwei Punkte einsammeln.

Felix Bauhus:

Ich glaube das Spiel gegen die HG Müllheim/Neuenburg wird ein hartumkämpftes Spiel sein, bei dem alle 100% geben müssen, damit uns kein Ausrutscher passiert. Die HG hat vor allem einen starken Rückraum, deswegen ist es glaube ich wichtig, von Anfang an in der Abwehr da zu sein, um diesen nicht ins Rollen zu bringen. Auf jeden Fall erwarte ich eine spannendes Spiel gegen einen starken Gegner.