Nachbericht – Handball Union Freiburg vs. SG Maulburg/Steinen

Handball Union Freiburg vs. SG Maulburg/Steinen  33 : 17  (15 : 7)

Landesliga Süd

Die Handball Union Freiburg gewinnt das erste Heimspiel 2020 souverän mit 33 zu 17 gegen den Tabellenletzten SG Maulburg/Steinen. Die Eble Sieben erwischte einen guten Start und setzte sich schnell auf 11 zu 2 ab.

HU-Trainer Jonas Eble war dementsprechend zufrieden. “Ein Riesenkompliment” an meine Mannschaft. Die Marschroute für Eble war klar, man muss auch gegen den Tabellenletzten den nötigen Ernst auf die Platte bringen.

Eine wichtige Erkenntnis war, dass “trotz vieler Wechsel das spielerische Niveau gehalten werden konnte” so Eble. So trugen sich elf Union Spieler in die Torschützenliste ein. Vor allem der junge Rechtsaußen Felix Bauhus vertrat den verletzten Philipp Vogt gut und erzielte neun Tore.

Nach dem Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten aus Maulburg und Steinen wartet am kommenden Freitag den 31.01.2020 mit der SG Gutach/Wolfach ebenfalls eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller. Anders als Maulburg holten die Schwarzwälder in den letzten drei Spielen sechs Punkte und strotzen vor Selbstvertrauen.

DIe Hanbdall Union Freiburg fährt dementsprechend mit viel Respekt in den Kinzigtal, möchte aber die nächsten Punkte einfahren. Hierzu würden sich die Union Spieler um Kapitän Sascha Winkler über zahlreiche Fans freuen.

Spielbeginn ist am Freitag den 31.01.2020 um 20.30 Uhr in der Curt Liebich Sporthalle Gutach.