Unser Chefcoach Jonas Eble mit seinem Statement zum Sieg in St.Georgen & einem Rückblick auf das Jahr 2019

TV St.Georgen vs. Handball Union Freiburg (8 zu 18) 26 : 33

Die Handball Union Freiburg gewinnt das Topspiel in der Landesliga Süd  beim heimstarken TV St.Georgen deutlich und souverän mit 26 zu 33.

Die Handball Union geht damit nach einer grandiosen Hinrunde als Spitzenreiter der Landesliga Süd in die Weihnachtspause und blickt aus sportlicher Sicht auf das erfolgreichste Jahr seit ihrem Bestehen zurück. Nur einer Niederlage im Jahr 2019 (ausgenommen das Relegationsspiel) steht am Ende des Jahres zu Buche und damit steht das Jahresfazit fest: Besser geht’s (fast) nicht!

Unser Chefcoach Jonas Eble blickt nochmal auf das Topspiel gegen den TV St. Georgen zurück…

Verrückt – 8:18 nach 30 Spielminuten. Wir haben verteidigt als gäbe es kein Morgen und dahinter stand dann noch ein Philipp Breitbart im Tor. Mit welcher Mentalität die Mannschaft den Matchplan umgesetzt hat, das war schon einzigartig und speziell. Dass dieses Topspiel am Ende nach außen so leicht gewirkt hat, war jedem einzelnen meiner Jungs geschuldet, weil von der ersten Minute knallhart und konzentriert gearbeitet wurde. Meinen Jungs brauche ich heute nicht allzu viel zu sagen, weil sie genau wissen, was sie hier heute abgezogen und geleistet haben. Dementsprechend geht mein größter Dank an die Zuschauer, die uns heute schon vor dem Anpfiff lautstark und überragend den Rücken gestärkt haben und deren Anteil am heutigen Auswärtssieg einfach riesig ist. So eine außergewöhnliche Unterstützung habe ich meinen Jungs gewünscht und Ihr habt es wahr werden lassen – vielen, vielen Dank! Was wir 2019 gespielt haben, ist das eine, welche Stimmung Ihr mittlerweile aber in die Halle bringt und dabei meine ich vor allem auch die Auswärtsspiele, davor ziehe ich meinen Hut! Was hervorragend ist, daran soll man nichts ändern – macht 2020 genauso weiter! Im Namen meiner Jungs, die sich schon unter der Woche auf die Kulisse freuen, ein herzliches Dankeschön für diese wiederkehrende Atmosphäre!  

Der Trainer hat das letzte Mal 2019 das Wort

Auf diesem Wege wünsche ich Ihnen bzw. Euch, stellvertretend für die gesamte Mannschaft und das Trainerteam,  allen Freiburgern, den HUF-Fans, allen Sponsoren und den Zuschauern, die uns dieses Jahr 2019 unterstützt haben, schöne, ruhige & besinnliche Weihnachtsfeiertage im Kreise der Familie sowie einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, gutes und gesundes Jahr 2020. 

Wir freuen uns auf Sie, wenn es wieder heißt „60. Minuten Vollgastveranstaltung“! 

Lasst uns gemeinsam am 25. Januar (20:00 Uhr, Wentzingerhalle) mit dem ersten Heimspiel des Jahres gegen die SG Maulburg/Steinen leidenschaftlich ins neue Jahr 2020 starten!      

Bis dahin verbleibe ich mit den besten Grüßen,

Euer Chefcoach

Jonas Eble