HUF II Kompakt!

Trotz aufopferungsvollem Kampf in der zweiten Halbzeit unterliegt die HUF 2 zum Saisonauftakt dem TSV March mit 29:30 (9:16).

Aufgrund von vielen individuellen Fehlern in der Anfangsphase zogen die sehr abgeklärt und fokussiert wirkenden Marcher Hausherren Tor um Tor davon. Wir kamen in der ersten Halbzeit im Angriff einfach nicht in Schwung und hatte in der Defensive keine Mittel, die Angriffe des rückraumstarken TSV zu verteidigen. Erst in der zweiten Halbzeit konnte die HUF den Kampf annehmen und holte so den 7-Tore-Rückstand immer weiter auf. 135 Sekunden vor Spielende fehlte nur noch ein Törchen bis zum Ausgleich. Doch nun scheiterte man gleich dreimal aus aussichtsreichen Positionen  am gegnerischen Torhüter (ein Siebenmeter, zwei Tempogegenstöße). So stand am Ende eine äußerst ärgerliche aber aufgrund der ersten 30 Minuten auch letztlich verdiente Niederlage zu Buche.

Es spielten: Brey, Bauhus 7, Luhr, Goerdt 3/3, Hoffmann, Maio 7, Kutzky, Roming 4, Kabis 2, Mylo, Fink 3, Vogt 3, Trainer: Schwark

Unentschieden gegen einen Aufstiegsfavoriten!

Nach der unglücklichen aber vermeidbaren Niederlage im ersten Saisonspiel war man sehr motiviert, zu Hause gegen einen sicherlich starken Gegner ein möglichst gutesErgebnis zu erzielen. Die Leistungen beider Mannschaften in der ersten Halbzeit waren ziemlich ausgeglichen, auch wenn es mit 10:13 für die SG Maulburg/Steinen in die Kabine ging. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gäste ihren Vorsprung auf 6 Tore (13:19 in der 44. Minute) ausgebaut, das Spiel schien verloren. Bis die große Aufholjagd begann … hinten hielt Aushilfstorwart  Markus Kapfer – seine Zusage kam 6 Stunden vor Spielbeginn – den Kasten dicht(u.a. 4/6 gehalteneSiebenmeter) und vorne konnte man konzentriert die Angriffe meist erfolgreich abschließen. Da die HUF in den letzten 6 Minuten ohne Gegentor blieb und selbst vier Tore erzielte, konnte Felix Fink 50 Sekunden vor Schluss zum verdienten, letztlich aber auch glücklichen Ausgleich einnetzen. Auch der letzte Angriff der SG Maulburg/Steinen führte nicht zum Erfolg, so dass es beim 21:21-Unentschieden  blieb.

Es spielten: Brey, Maio 2,Luhr, Goerdt 2/2, Hoffmann, Möhrle 6, Roming 5/1, Kabis2, Mylo 1, Fink 3, Stein, Kapfer, Trainer:Schwark

Erster Saisonsieg im dritten Spiel

Starke Anfangsphasen in Halbzeit eins und zwei ebneten der Handballunion Freiburg 2 den Sieg in Bötzingen. In fremder Halle konnten wir aufgrund einer couragierten und ziemlich fehlerfreien Angriffsleistung und konzentrierter Defensivarbeit mit einer starken Torwartleistung von Hendrik – er nutze einen seiner eher seltenen freien Sonntage zu seinem ersten Saisonspiel – von Anfang an dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und den Hausherren davonziehen. Mit einer sieben Tore Führung ging es zum Pausentee (11:18). Danach konnte an die gute Leistung in der ersten Halbzeit sofort angeknüpft werden, die HUF baute den Vorsprung zwischenzeitlich sogar auf zwölf Tore aus (14:26 in der 40. Minute). Die Partiewurdenoch relativ konzentriert zu Ende gespielt und man konnte einen auch in dieser Höhe verdienten 23:34 Auswärtssieg einfahren.

Es spielten: Dittmer, Brey,Bauhus 1, Maio 9, Ilic 2, Stein 8,Goerdt 2/2, Hoffmann 4,Bauer1, Roming 1,Mylo,Vogt6/2, Kapfer, Trainer: Schwark